Konfliktbearbeitung

Moderation und Mediation als Instrumente der Konfliktbearbeitung

Im betrieblichen wie im öffentlichen Leben bilden sich Interessengruppen.

Entwickeln deren unterschiedlichen Sichtweisen und Standpunkte Konfliktpotential und behindern ein lösungsorientiertes Arbeiten, ist eine externe Moderation sinnvoll, um oftmals von Emotionen überlagerte Missverständnisse auszuräumen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszufiltern und wieder zu gemeinsamen Zielen wie auch gegenseitiger Toleranz zu gelangen.

Ist ein Konflikt bereits eskaliert, sind aber die beteiligten Parteien an seiner Bearbeitung interessiert, kommt die Mediation zum Einsatz.

Im Vorgespräch kläre ich gern die erfolgversprechende Vorgehensweise. Dazu gehört auch die Klärung der Fragen
• Muss dieser Konflikt überhaupt bearbeitet werden?
• Welche Ergebnisse und Konsequenzen bringt eine Konfliktbearbeitung/Mediation mit sich?
• Kann eine Führungskräfte-Fortbildung oder ein Workshop zum Umgang mit Konflikten hilfreich sein?

Referenzen werden auf Anfrage gern genannt.

Comments are closed.

Copyright © 2017 BeierConsulting | Impressum